This is default featured slide 1 title

This is default featured slide 1 title

You can completely customize the featured slides from the theme theme options page. You can also easily hide the slider from certain part of your site like: categories, tags, archives etc. More »

This is default featured slide 2 title

This is default featured slide 2 title

You can completely customize the featured slides from the theme theme options page. You can also easily hide the slider from certain part of your site like: categories, tags, archives etc. More »

This is default featured slide 3 title

This is default featured slide 3 title

You can completely customize the featured slides from the theme theme options page. You can also easily hide the slider from certain part of your site like: categories, tags, archives etc. More »

This is default featured slide 4 title

This is default featured slide 4 title

You can completely customize the featured slides from the theme theme options page. You can also easily hide the slider from certain part of your site like: categories, tags, archives etc. More »

This is default featured slide 5 title

This is default featured slide 5 title

You can completely customize the featured slides from the theme theme options page. You can also easily hide the slider from certain part of your site like: categories, tags, archives etc. More »

 

Gebäudeintelligenz für weniger Energieverbrauch und mehr Sicherheit

Bild GebäudeintelligenzVernetzte Gebäudetechnik macht das Leben komfortabler und sicherer. Elektronikgeräte, die im Stand-by-Betrieb unnötig viel Energie verbrauchen, lassen sich mit nur einem Tastendruck komplett ausschalten. Die Heizung fährt automatisch herunter, wenn ein Fenster im Raum geöffnet ist. Wenn jemand an der Haustür klingelt, kann das Bild der Video-Gegensprechanlage auf das Smartphone oder das iPad übertragen werden. All das ist heute bereits technisch möglich.

Mit privater Vorsorge lassen sich Finanzierungslücken schließen

Häusliche PflegeWas der Mensch nicht kennt, macht ihm Angst. Das gilt auch für das Alter, das man doch am liebsten als Zeit des wohlverdienten Ruhestands genießen würde. Doch die Angst, zum Pflegefall zu werden, belastet viele Menschen. Eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach unter über 1.800 Bundesbürgern zeigte einmal mehr, dass diese Sorgen die Deutschen bewegen. So fürchten sich 82 Prozent der über 60-Jährigen manchmal davor, dass sie später nicht mehr alleine klarkommen und gepflegt werden müssen. Unter denjenigen, die sich oft mit dem Älterwerden beschäftigen, haben sogar 92 Prozent diese Angst.

BGH: Freie Anlageberater müssen nicht ungefragt über ihre Provision informieren

Geld InternetFreie, also nicht bankgebundene Anlageberater haben keine generelle Pflicht, den potenziellen Anleger unaufgefordert über die ihnen zufließenden Provisionen aufzuklären. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass der Berater nicht vom Anleger selbst ein Entgelt erhält, und dass die entsprechende Provision im Produktprospekt ausgewiesen ist. Bei geschlossenen Fonds ist dies üblicherweise das Agio beziehungsweise sind es die Kosten für die Eigenkapitalbeschaffung, die ein Vermittler erhält und die in einer entsprechenden Passage des Verkaufsprospekts ausgewiesen sind.

Energetische Wohngebäudesanierung soll steuerlich gefördert werden

Bild EuroBerlin: (hib/HLE) Um die Treibhausgasemissionen bis 2020 nachhaltig zu verringern, sollen neue Potenziale im Gebäudebereich genutzt werden. Dazu haben die Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und FDP den Entwurf eines Gesetzes zur steuerlichen Förderung von energetischen Sanierungsmaßnahmen an Wohngebäuden (17/6074) eingebracht. Gefördert werden Maßnahmen an Gebäuden, die vor 1995 errichtet wurden. Dabei gibt es zwei Wege: Bei vermieteten Gebäuden sollen Abschreibungen möglich werden, bei Maßnahmen an selbstgenutzten Gebäuden sollen die Aufwendungen wie steuerliche Sonderausgaben geltend gemacht werden. Die Förderung wird nach der in dem Entwurf enthaltenen Schätzung 2013 zu jährlichen Steuermindereinnahmen von 150 Millionen Euro führen, die sich bis 2016 auf 600 Millionen Euro erhöhen sollen.

Neuer Dämmstoff zum langfristig sparsamen Eigenheim

Bild Hausbau DämmungWer seinen eigenen Traum vom Eigenheim verwirklicht, braucht natürlich einen Planer, Architekten oder Bauträger. Dennoch sollten die Bauherren ihre Ideen aktiv einbringen, besonders beim nachhaltigen Wärmeschutz. Denn nur wer von Beginn an bei der Planung und Bauphase die richtigen Entscheidungen trifft, legt die Basis für günstige Heizkosten. So sollte ein neues Haus heute mit seiner Bodenplatte nicht mehr auf dem nackten Erdboden stehen, sondern auf einer Wärmedämmung. Gemeinsam mit der Dämmung der Kelleraußenwände wird das Kellergeschoss rundherum warm eingepackt.

Gesetz zur Einrichtung des Bundesfreiwilligendienstes

Bild AraDas Gesetz zur Einrichtung des Bundesfreiwilligendienstes soll bereits am kommenden Mittwoch im Bundeskabinett verabschiedet werden. Mit dem Bundesfreiwilligendienst will die Bundesregierung rund 35.000 Männer und Frauen pro Jahr die Möglichkeit zum gemeinnützigen Einsatz bieten. Er soll das FSJ und das FÖJ ergänzen und gemeinsam mit den bestehenden Freiwilligendiensten durchgeführt und verwaltet werden.

Preise von Vieh in Schlachthöfe

Asunción: Die Schlachthöfe zahlen Rekord-Preise im Aufkauf von Vieh. Für Ochsen, die für den Export in die Europäische Union geschlachtet werden, zahlten die Bild MünzenSchlachthöfe bis zu 17 tausend 5 hundert Guaraníes pro Kilogramm am Haken. Viehzüchter, die besonders viel liefern, bekommen bis zu 18 tausend Guaraníes pro Kilogramm. Für “Fersen” (vaquillas) werden 17 tausend 3 hundert Guaraníes pro Kilogramm gezahlt. Für den chilenischen Markt werden Schlachtochsen für 17 tausend Guaraníes, und Fersen für 16 tausend 8 hundert Guaraníes pro Kilogramm aufgekauft.

10-Euro-Gedenkmünzen bekommen weniger Silber

Bild MünzenAnpassung der technischen Parameter für deutsche 10-Euro-Gedenkmünzen 2011

Die Bundesregierung beschloss vor dem Hintergrund des stark gestiegenen Silberpreises die Anpassung der technischen Parameter der deutschen 10-Euro-Gedenkmünzen beginnend ab 2011.

Tipps für die Aufnahme eines Ratenkredits

Bild RatenkreditDas Leben hält viele Überraschungen bereit – einige von ihnen haben ungeplante Ausgaben zur Folge. Hausbesitzer etwa wissen, dass regelmäßig Reparaturen fällig werden oder dass die Heizung schon mal streiken kann. Auch ein Auto verabschiedet sich nach vielen Dienstjahren irgendwann in den Ruhestand. Und in manchen Haushalten entschließen sich Waschmaschine und Spülmaschine gemeinsam, den Geist aufzugeben. Viele solcher Gründe – ungeplante oder auch geplante wie etwa ein Umzug oder der Kauf neuer Möbel – führen dazu, dass man kurzfristig Geld benötigt. Dann kann es vorkommen, dass gerade kein Notgroschen zur Verfügung steht.

Beim Möbelkauf kann ein Ratenkredit die attraktive Alternative zu anderen Finanzierungsformen sein.
Foto: djd/Barclaycard Barclays Bank PLC

Opposition kritisiert Energiekonzept der Bundesregierung

Bild StromleitungenAuf der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Technologie am Mittwochmorgen haben die Oppositionsfraktionen scharfe Kritik am Energiekonzept der Bundesregierung geübt, das diese Anfang September vorgelegt hatte. Die SPD monierte unter anderem, dass die Kürzung der Mittel für Gebäudesanierung nicht im Einklang mit dem Ziel der Energieeffizienz stehe. Außerdem bemängelten die Sozialdemokraten, dass die Bundesregierung angebe, die durchschnittliche Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken werde 12 Jahre betragen. Wenn man von einer realistischen Auslastung der Kernkraftwerke ausgehe, würde die Reststrommenge noch für 14 bis 15 Jahre reichen.